G100GZ03 Pflege heute - Rahmen und Hintergrund ethischen Handelns

Status Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
Beginn Di., 12.05.2020, 17:00 - 19:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Nachmittag
Kursleitung Agoston, Dr. Ilona
Download Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Menschenwürdige Pflege ist ein Grundrecht in Deutschland und in der Europäischen Union. Die Schlagzeilen wie Pflegenotstand, Fachkräftemangel, wissenschaftliche Studien und Fallberichte aus den Medien deuten darauf hin, dass die Verwirklichung dieses Grundrechts eine Dauerbaustelle ist. Was genau bedeutet "menschenwürdig" in einer wertepluralitären und multikulturellen Gesellschaft? Welche Menschen- bzw. Altersbilder werden als Grundlage des Handelns in der Pflege herangezogen? Welche Erwartungen stellt die Gesellschaft an die Pflegebedürftigen und an die Pflegekräfte?
Der Vortrag zeigt, wie ein philosophischer Begriff zur Messlatte auch für betriebswirtschaftliches Handeln wurde und welche Herausforderungen sich dadurch im Pflegealltag ergeben. Ebenso ist er ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit und aufmerksame Begleitung in der Altenpflege.

Referent: Dr. Ilona Agoston, Leiterin des Bildungsbüros und der Volkshoschule Odenwaldkreis, u.a. promovierte Pflegeethikerin mit mehrjähriger Berufserfahrung in der stationären Altenhilfe.




Kursort

Erbach, Haus der Energie, VHS, Raum Mümling

Helmholtzstraße 3
64711 Erbach

Termine

Datum
12.05.2020
Uhrzeit
17:00 - 19:00 Uhr
Ort
Helmholtzstraße 3, Erbach, Haus der Energie, VHS, Raum Mümling