Angebote von Partnern, Kollegen und Co.

Europe-Direct- Informationszentrum Odenwaldkreis

In Kooperation mit der Volkshochschule Odenwaldkreis bieten wir Exkursionen zu Einrichtungen der Europäischen Union oder durch die EU geförderte Einrichtungen wie z.B. Europäische Zentralbank in
Frankfurt, ESOC und GSI in Darmstadt an.

Kontakt:
Europe Direct Informationszentrum
Odenwaldkreis
Michelstädter Straße 12
64711 Erbach
Telefon: 06062 70-1299
Fax: 06062 70-1111299
E-Mail: europa@odenwaldkreis.de

Zur Internetseite


Die Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises

Die Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises ist Ansprechpartner für Institutionen, Vereine und Kommunen im Bereich Jugendarbeit und entwickelt bedarfsgerechte Angebote und Projekte.
Hierzu zählen auch Fachtage zur Weiterqualifizierung für haupt-, neben- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen zu rechtlichen und pädagogischen Themen.

Für die kommunale Jugendarbeit und die Jugendverbandsarbeit sowie für Jugendinitiativen vergibt die Kinder- und Jugendförderung Zuschüsse. Sie ist für die Jugendsozialarbeit im Odenwaldkreis und für die Vergabe der Jugendleiter/- innencard (Juleica) zuständig.

Zur Internetseite


Die Odenwald-Akademie

Die Odenwald-Akademie ist eine Kooperation der Technischen Universität Darmstadt und des Odenwaldkreises. Sie verfolgt das Ziel, universitäres Wissen ortsnah, allgemein verständlich und an
alle Altersgruppen zu vermitteln, Technologie- und Wissenstransfer in die Region zu fördern und in der Politikberatung wichtige Hilfestellung zu geben.

Odenwald-Akademie
Michelstädter Straße 12
64711 Erbach

E-Mail: odenwald-akademie@odenwaldkreis.de

Zur Internetseite


HESSENCAMPUS Odenwaldkreis

Die Bildungsberatung im Hessencampus Odenwaldkreis berät alle Bürgerinnen und Bürger rund um Bildung, Ausbildung, Fort- und Weiterbildung, Beruf und Beschäftigung. Wir finden geeignete Angebote und finden heraus, ob diese finanziell bezuschusst werden können.

Sie werden persönlich und unabhängig beraten, gleich welchen Alters, Geschlecht, Herkunft und Bildungsvoraussetzung. Gestalten Sie gemeinsam mit dem Team des HESSENCAMPUS Ihre nächsten Schritte.

HESSENCAMPUS Odenwaldkreis
Erbacher Str. 50
64720 Michelstadt
Tel. 06061 951 115

Zur Internetseite


OloV

Das Netzwerk Übergang Schule-Beruf im Odenwaldkreis ist eine Kooperation von Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsmarktpartnern, die sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam Strukturen so zu verbessern, dass jungen Menschen der Übergang von der Schule in den Beruf besser gelingt.

Dies geschieht über den Austausch von Erfahrungen und Informationen. Jeder der Partner bringt unterschiedliche Kompetenzen und Ressourcen mit ein, die über Abstimmungsprozesse in eine
bedarfsorientierte Maßnahmenplanung und Produktentwicklung einfließen.

Mitglieder im Netzwerk sind u.a. Kreisausschuss des Odenwaldkreises, Schulen, Staatliches Schulamt, Kammern, Arbeitgebervertreter und-verbände, Agentur für Arbeit,  Jugend(berufs)hilfeträger, Kirchen und Wohlfahrtsverbände.

Das Netzwerk Übergang Schule-Beruf im Odenwaldkreis ist eingebunden in die hessenweite Strategie OloV (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf). OloV wird gefördert
vom Land Hessen und dem Europäischen Sozialfond.

Ansprechpartnerin:
Maria Zeitler
Koordinatorin Netzwerk Übergang
Schule-Beruf im Odenwaldkreis
Regionale OloV Koordinatorin
Telefon: 06061-951 115
E-Mail: m.zeitler@odenwaldkreis.de


Ehrenamtsagentur & Servicestelle Sport

Anlaufstelle für Qualifizierung Ehrenamtlicher

Haben Sie als Verein oder OrganisationIdeen oder Wünsche zur Weiterbildung

Ehrenamtlicher? Wenden Sie sich an uns:
Markus Fabian
Hiltrud Geyer
E-Mail: ehrenamt@odenwaldkreis.de

Telefon: 06062 70-1581

Zur Internetseite


QuABB

Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule
Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. ist die gemeinnützige Bildungseinrichtung der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände. Es ermöglicht jungen Menschen einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben, qualifiziert und berät Beschäftigte wie Arbeitslose und vermittelt sie in Jobs. Betriebe werden bei der Personal- und Organisationsentwicklung, der Qualität der Berufsausbildung sowie bei der Weiterentwicklung unterstützt. Die Berater sind Teil des schulischen Beratungsteams, sie arbeiten im Odenwaldkreis vertrauensvoll mit der BSO im regionalen Jugendberufshilfenetzwerk und der OloV-Regionalkoordination zusammen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Annedore Wagner-Schubert: wagner-schubert.annedore@bwhw.de