Ein Umzug als Aufbruch


VOLKSHOCHSCHULE - Kreis bündelt Bildungsinstitutionen im Haus der Energie und treibt Gesamtkonzept voran

Der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis und die Leiterin der Volkshochschule (VHS), Dr. Ilona Agoston, haben die Räume des neuen Bildungsbüros im Haus der Energie in Erbach, Helmholtzstraße 3, eröffnet. Dort sind außer der VHS die Odenwald-Akademie, die Bildungsberatung im Hessencampus, die Vermittlungsstelle für den Übergang Schule - Beruf und andere Akteure der Erwachsenenbildung untergebracht.

Die räumliche Zusammenführung der Einrichtungen ist ein sichtbarer Ausdruck dafür, dass der Kreis unter dem Titel "Bildung integriert" ein professionelles Bildungsmanagement aufbaut. Grundlage dafür ist ein fundiertes Bildungsmonitoring, das ebenfalls an dem neuen Standort erstellt wird. "Wir wollen wissen, welche Bildungsbedarfe es gibt und genau darauf reagieren", erläutert Grobeis. Es gehe darum, zu "abgestimmten Angeboten" im Kreis zu kommen, so Agoston.

Der nächste Schritt ist eine große Bildungskonferenz am 18. April.
Den Artikel vom Odenwälder Echo, 04.04.2018, finden Sie direkt unten im Link.


Zurück