Hauptschulabschluss


Die Volkshochschule Odenwaldkreis geht einen neuen Weg in der Qualifizierung Erwachsener.

Die Volkshochschule Odenwaldkreis geht einen neuen Weg in der Qualifizierung Erwachsener und hat einen Kurs ins Programm aufgenommen, der nachträglich zum Hauptschulabschluss führt.

Für den Bildungsdezernenten Oliver Grobeis trägt die VHS mit dem neuen Kurs wesentlich dazu bei, eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe zu erfüllen.

Der Kurs umfasst 500 Unterrichtsstunden, die an drei Abenden in der Woche stattfinden, und dauert von Januar bis Dezember 2018. Die VHS kooperiert dabei mit der Industrievereinigung Odenwaldkreis und mit der Ehrenamtsagentur des  Odenwaldkreises.

Fachlich geleitet wird der Kurs von Silke Weis, einer Expertin für den Hauptschulabschluss. Der Unterricht schließt mit einer dreiteiligen Prüfung ab. Für die Teilnahme können Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit oder des Job-Centers eingelöst werden.

Fragen zu dem Kurs beantwortet die VHS-Leiterin, Frau Dr. Ilona Agoston unter der Telefonnummer 06062 70-1733  oder der Mailadresse i.agoston@odenwaldkreis.de.


Zurück