Erwerb des Hauptschulabschlusses - neuer Kurs startet im August


Ihre Chance im zweiten Bildungsweg mit der Volkshochschule

 

Auch in 2020 bietet die Volkshochschule Odenwaldkreis einen Vorbereitungskurs zum Erwerb des (qualifizierenden) Hauptschulabschlusses an.

Der allgemeinbildende Unterricht führt zum Erwerb des externen Hauptschulabschlusses. Er wird von erfahrenen Lehrkräften in den Fächern Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre gestaltet, basierend auf den Lehrplänen des Kultusministeriums in Hessen. Neben dem üblichen Lernstoff sind die Inhalte so gewählt, dass sie an die Lebenssituation der Teilnehmenden anknüpfen können. Am Ende des Lehrgangs findet die schriftliche und mündliche Prüfung in den unterrichteten Fächern statt. Für den qualifizierten Hauptschulabschluss wird zusätzlich im Fach Englisch geprüft.

Der Kurs beginnt voraussichtlich im August, findet in unseren Räumlichkeiten in Michelstadt statt und umfasst ca. 500 Unterrichtsstunden, die an drei Abenden in der Woche stattfinden.

Für den Lehrgang Hauptschulabschluss hat die VHS Odenwaldkreis die Maßnahmenzertifizierung nach AZAV und ist damit berechtigt, Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit und des Kommunalen Job Centers einzulösen.

Fragen beantwortet Tim Löffler unter der Telefonnummer 06062 70-1734 oder der Mailadresse vhs@odenwaldkreis.de.

Die Anmeldung erfolgt nach Terminabsprache persönlich in der Geschäftsstelle der Volkshochschule Odenwaldkreis.

Für die Anmeldung bringen Sie bitte folgendes mit:

- Lebenslauf

- Lichtbild

- Ausweisdokument (z.B. Personalausweis)

 

Zielgruppen:

- lebenserfahrene Berufstätige, die sich fachlich weiterentwickeln wolle

- junge Menschen ohne Schulabschluss

- Migrantinnen und Migranten, Flüchtlinge - Menschen, die nicht in Deutschland die Schule besucht haben und in der BRD über keinen anerkannten Schulabschluss verfügen

- Arbeitsuchende, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten


Zurück